Titel Lesebarometer 2017/18
Bei uns läuft was!

Märchennachmittag mit den kleinen Zuschauern

In unserem Archiv finden Sie weitere Beiträge

„Was für ein Fest" war das Motto der diesjährigen Schweizer Lesenacht. In diesem Jahr beteiligten sich alle 3. Klassen mit ihren Lehrpersonen sowie die Bibliothek Buchrain. Bingo, Tanz, Gschechtebistro und einiges mehr begeisterten die 85 Kinder.

Hier einige Stimmen aus der Klasse von Katja Heimgartner: 

„Am Freitagabend hatten wir drei Posten. Der erste war ein Tanz. Der zweite war Vorlesen mit Apéro, Fruchtdrink und Teigwindrädchen. Der dritte war Bingo. Danach gab es ein Bettmümpfeli und lesen bis 24 Uhr."

„Der Drink war toll und sehr lecker. Die Geschichte vom kleinen Drachen Kokosnuss war sehr lustig und mir hat es sehr gefallen. Das Bingo hat mir auch gefallen Ich habe zweimal Bingo gehabt. Es war sehr sehr spannend. Ich hätte fast Superbingo gehabt."

„Die Lesenacht habe ich sehr toll gefunden. Und in der Nacht ist es sehr schön gewesen. Ich spielte sehr gerne Bingo. In der Bibliothek haben wir so schöne Geschichten gehört. Und am Abend hat es noch Zimmerservice gegeben. Das war so eine schöne Nacht. Am Morgen hat es noch geschneit."

„Alle Klassen haben mitten in der Nacht gemeinsam Ballone mit Wunderkerzen in die Luft gelassen. Dort war ein Zettel mit einem Gutenachtwunsch dran. Ich habe ganz wenig geschlafen."

„Am Fest wars am schönsten, als wir die Ballone frei gelassen haben. Und es war schön, als wir übernachten durften."

„In der Lesenacht konnte ich nicht so gut schlafen, aber Musik hören und lesen. Und das Morgenessen war fein. Das Feinste waren die Früchtespiesse und das Brot mit Nutella."

„Beim Morgenessen wars mega lustig. Ich hätte noch eine Nacht mit allen verbringen wollen."

„Dass wir am Schluss alle zusammen den Tanz gemacht haben, das fand ich toll."