Titel Lesebarometer 2017/18
Bei uns läuft was!

Die Bibliothek Buchrain erhält ein neues Outfit

In unserem Archiv finden Sie weitere Beiträge

Zum Abschluss des Schuljahres führte Katja Heimgartner mit ihrer dritten Klasse eine Lesenacht durch. Die Bibliothekarinnen unterstützten sie dabei.

Bericht von Kathrin Tanner

Die Lesenacht begann um 18 Uhr. Wir hörten zuerst eine Geschichte von ägypten. Sie wurde von Frau Tanner vorgelesen. Nach der Geschichte gingen wir essen. Es gab einen sehr feinen Vollkornreis aus dem Mittelalter. Danach hörten wir eine zweite Geschichte über die Römer. Sie wurde von Frau Heimgartner erzählt. Danach spielten wir mit Nüssen Spiele aus der Römerzeit.

Wir spielten auch noch „Nüsse klauen". Als es dunkel wurde gingen wir in die Bibliothek und hörten eine Geschichte über den „Mönch ohne Gesicht". Die Geschichte war toll. Wir mussten Sachen rauskriegen. Sie wurde von Frau Keller erzählt. Nach der Geschichte durften wir noch ein eigenes Buch lesen. Am Morgen erwachten wir früh. Es gab ein sehr feines Zmorge. Dann war die tolle Lesenacht vorbei.

Bericht von Sophie Hasler

Zuerst hörten wir eine Geschichte über das alte ägypten. Danach wartete ein gutes Mittelaltergericht, das über dem Feuer gekocht wurde, auf uns. Zum Trinken gab es nur Wasser aus einem Beutel. Nachdem wir uns voll gegessen hatten, erzählte uns Frau Heimgartner am Feuer eine Geschichte über die Römer.

Nachdem die Geschichte zu Ende war, spielten wir wie zur Zeit der Römer mit Baumnüssen. Als wir schon in der Bibliothek waren und im Pyjama herumliefen, hörten wir noch die Geschichte „Der Mönch ohne Gesicht" über das Mittelalter. Später schliefen alle oder fast alle tief und fest. Das war ein schöner Tag!